03.08.2019 – BLISS| Perspektiven

03. August 2019  – Atterseehalle – Schiff  “Stadt Vöcklabruck”

Das totale Schiff

Zum Vorverkauf

 

UhrzeitProgrammpunkt
17:00 - 20:00 UhrSchminken und Ticketabholung Atterseehalle
21:00 - 24:00 Uhr
Abfahrt Attersee am Attersee / Landungsplatz
BLISS | Perspektiven am Schiff: DJ Hauswein, Fauna, DJ Angel, Therese Terror

© Olivia Coeln

DJ Hauswein is an Irish/Pakistani artist and DJ based in Vienna. She’s the promoter of the Common Contact events and a founding member of the I’ve Got My Period collective. Musically, her roots are embedded in hip hop culture, but she has embraced current and emerging club genres as the years have gone by. Hauswein avidly follows the evolution of and movements within these forms on virtual platforms such as Soundcloud as well as on location wherever the action happens. When she steps up you can expect boundary-pushing, hip-thrusting, smut-spitting sounds aplenty.

© Apollonia T. Bitzan

Seit Jahren ist RANA FARAHANI aka FAUNA als Produzentin avantgardistischer Pop- und Clubmusik fixer Bestandteil der Wiener Musikszene. Im Zwischenspiel von technologischem Selbst, zeitgenössisch-politischer Auseinandersetzung und Alltagseindrücken konstruiert sie dystopisch-futuristische und gleichzeitig sehr persönliche Tracks. Im Feld der Elektronik, in das sie ihr Weg nach anfänglicher klassischer Klavier- und Gesangsausbildung erst relativ spät geführt hat, lotet sie die dortigen Experimentiermöglichkeiten aus und definiert ihren Sound ebenso präzise wie vielschichtig. So weitete sich ihre musikalische Arbeit in den letzten Jahren auch in die Bereiche Film und Theater sowie Kunst und Fashion aus. Faunas zweites Studioalbum “Infernum!” erschien im Mai 2018.

© Elsa Okazaki

DJ Angel / Marlene Bürgerkurator Engel ist Musikkuratorin, Veranstalterin und Aktivistin. Nach Dekaden des unabhängigen ungesponsorten Veranstaltens der nomadischen Eventreihe Bliss war sie 2 Jahre lang für die sinnvolle Verwendung von Steuergeldern bei den Wiener Festwochen zuständig und rief das  Hyperreality, Festival for Club Culture – Vienna ins Leben das seinem Namen entsprechend 2019 in eine Zukunft jenseits etablierter Strukturen geht. Am 17. 18. und 24. 25. Mai 2019 findet die erste unabhängig organisierte Festival Edition statt. Marlene war zuvor für das Donaufestival Krems, Elevate Festival Graz, Real Deal Festival und sound:frame als Kuratorin und Allrounder tätig. Seit 2019 ist sie Meinungsträgerin des RRRIOT Festivals. Als DJ spielt sie am liebsten abstrakte theatralische Sachen deren ein pompösen noisiger Gestus stets einem politischen Narrativ dient, wird aber nie für passende Slots gebucht

© David Schermann

Therese Terror ist DJ, Veranstalterin und Geschäftsmann. Ihre Sets bewegen sich vor allem zwischen House, Techno, Acid, Electro und Pop. Genres sind super, Therese Terror bewegt sich jedoch relativ frei von Labels zwischen unterschiedlichen Bereichen elektronische Musik, scheut weder Mainstream, noch Nische. Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe BLISS, seit 2018 Mit-Organisatorin des Hyperreality Festivals for Club Culture in Wien und hat im selben Jahr das Line-Up des Electric Spring Festivals kuratiert. Während Therese Terror in der Nacht mit Auflegen beschäftigt ist, kümmert sie sich untertags um das Rrriot Festival, das feministischen Diskurs in den Mittelpunkt stellt sowie unzählige andere Projekte, die irgendwo zwischen Erwerbsarbeit und Ehrenamt angesiedelt sind.